Necla Kelec, Soziologin und Frauenrechtlerin, liest am Dienstag, 19. November, 19 Uhr, in der vhs aus ihrem Buch „Die unheilige Familie.“

„Kultur teilen“: Ausstellung und Lesung mit Eugen Litwinow

Die Veranstaltungsreihe „Kultur teilen“, die vhs, Bibliothek und die Stabsstelle für Partizipation und Integration gemeinsam durchführen, widmet sich am Donnerstag, 28. November, Deutschen aus Russland.

Zu Gast ist Künstler Eugen Litwinow, der sein Buch „Mein Name ist Eugen“ vorstellen wird. In ihm porträtiert er 13 junge Russlanddeutsche, die alle früher Evgenij statt Eugen hießen. Das Buch besteht aus Interviews, Fotografien und Grafiken, aber auch Exkursen in Soziologie und Zeitgeschichte. So wird das Thema der Integration von russlanddeutschen Spätaussiedler*innen facettenreich behandelt.

In Heilbronn lebende Russlanddeutsche sprechen im anschließenden Podiumsgespräch mit Edwin Warkentin, Referent am Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold, über Identität sowie Ent- und Beheimatung.

Es schließt sich eine Führung durch die gleichnamige Ausstellung an, welche bereits ab dem 11. bis zum 29. November in der vhs-Galerie zu sehen ist.

L202A131

Die Veranstaltungsreihe „Kultur teilen“ rückt die Vielfalt Heilbronns ins Zentrum und bringt Menschen miteinander ins Gespräch. Ziel des Formats ist es, verschiedene Kulturen vorzustellen und eine Plattform für Begegnung und Austausch zu bieten. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen migrantischen Communities finden dazu zwei Mal im Jahr Abendveranstaltungen statt.

Zurück

Kontakt  


Volkshochschule Heilbronn gGmbH

Kirchbrunnenstraße 12

74072 Heilbronn

Service  


    07131 9965 0

   07131 9965 65

   info@vhs-heilbronn.de

Öffnungszeiten der Information  


Montag bis Donnerstag:
09.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
09.30 - 14.00 Uhr

In den Ferien reduzierte Öffnungszeiten