Die Hauptanmeldezeit für das Frühjahr-/Sommersemester hat begonnen: Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in Ihrem Wunschkurs. Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Regeln!

(Informationsstand: 27. Dezember 2021)

In Baden-Württemberg wurden die Corona-Regeln erneut verschärft (gültig zunächst bis 24.01.2022):

  • Im offenen vhs-Programm gilt für Teilnehmer*innen weiterhin – wie in fast allen Lebensbereichen – die 2G+-Regel, d. h. nur geimpfte oder genesene Personen können an den Veranstaltungen und Kursen teilnehmen, diese benötigen zusätzlich einen negativen Antigentest. Hierfür können kostenfreie Bürgertests in Anspruch genommen werden. Antigenschnelltests/-selbsttests sind ebenfalls möglich, sie müssen unter Aufsicht vor Ort erfolgen und sind 24 h gültig. PCR-Tests sind 48 h gültig.

  • Wichtig: Die Testpflicht entfällt für

    • Personen, die die Auffrischungsimpfung (Booster) bereits erhalten haben
    • Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als drei Monate vergangen sind
    • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt
    • Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel
    • Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren, die an den regelmäßigen Schultestungen teilnehmen (Nachweis: Schülerausweis)

  • Bei Integrationskursen, Prüfungen usw. müssen nicht-immunisierte Teilnehmer*innen alle drei Tage einen aktuellen Antigenschnelltest/-selbsttest vorlegen. Dafür können kostenfreie Bürgertests in Anspruch genommen werden. Alternativ ist ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht möglich.

  • Nicht-immunisierte Kursleiter*innen müssen an jedem Kurstag einen aktuellen negativen Test vorweisen. Die kostenfreien Bürgertests können hierfür genutzt werden. Antigenschnelltests/-selbsttests sind ebenfalls möglich, für sie gilt: sie müssen unter Aufsicht vor Ort erfolgen und sind 24 h gültig. PCR-Tests sind 48 h gültig.

  • Volkshochschulen sind verpflichtet, die von Teilnehmenden und Kursleitungen vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise zu überprüfen, sowie mit einem amtlichen Ausweisdokument abzugleichen (§ 6a CVO). Impfnachweise müssen in digital lesbarer Form vorgelegt (z. B. QR-Code in der Corona-Warn-App oder digitales COVID19-Zertifikat der EU) und elektronisch überprüft werden.

  • In geschlossenen Räumen besteht Maskenpflicht, wobei die Masken FFP2-Standard aufweisen müssen. Die schon bislang bestehenden Ausnahmen von der Maskenpflicht bleiben erhalten, z. B. bei Bewegungsangeboten in geschlossenen Räumen. Hier ist die Maskenpflicht auf die Laufwege beschränkt, bei der Sportausübung selbst besteht keine Maskenpflicht. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, müssen dieses durch ein ärztliches Attest nachweisen. Im Freien entfällt die Maskenpflicht, sofern der Mindestabstand verlässlich eingehalten werden kann.

  • Um eine effektive Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen, ist die vhs verpflichtet, die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen zu erfassen.

  • Den Kursteilnehmer*innen und Kursleitungen wird dringend empfohlen, die Unterrichtsräume mind. alle 20 Minuten durch Öffnen der Fenster zu lüften und die Mindestabstände, wo immer möglich, einzuhalten.

Die aktuelle Corona-Verordnung finden Sie hier: www.baden-wuerttemberg.de

Mehrsprachige Informationen zur Corona-Schutzimpfung (Termine, verschiedene Impfstoffe, Vorteile und Risiken usw.) finden Sie hier: www.dranbleiben-bw.de

Wichtig: Sofern Sie aus Risikogebieten zurückkehren, sind zwingend die Regelungen der bundesweit geltenden Coronavirus-Einreiseverordnung zu beachten: www.bundesgesundheitsministerium.de

Zurück

Kontakt  


Volkshochschule Heilbronn gGmbH

Kirchbrunnenstraße 12

74072 Heilbronn

Service  


    07131 9965 0

   07131 9965 65

   info@vhs-heilbronn.de

Öffnungszeiten der Information  


Montag bis Donnerstag
9.30 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr

Freitag 9.30 - 14 Uhr